Sprache oder Region wählen
Happyware Deutschland
Weltweite Lieferung & Support
Bis zu 6 Jahre Garantie
Vor Ort Reparatur Service

Was sind hyperkonvergente Systeme?

Hyperkonvergente Systeme oder auch hyperkonvergente Infrastrukturen (HCI) vereinen die Storage-, Netzwerk- und Computing-Ressourcen eines Virtualisierungsclusters auf denselben Servern.

Dies ermöglicht Administratoren ein deutlich vereinfachtes Management, da alle Ressourcen zentral verwaltet werden können. Darüber hinaus lässt sich durch die Einrichtung hyperkonvergenter Systeme die Gesamtperformance von Anwendungen wesentlich verbessern.

Hyperkonvergente Systeme oder auch hyperkonvergente Infrastrukturen (HCI) vereinen die Storage-, Netzwerk- und Computing-Ressourcen eines Virtualisierungsclusters auf denselben Servern. Dies... mehr erfahren »
Fenster schließen
Was sind hyperkonvergente Systeme?

Hyperkonvergente Systeme oder auch hyperkonvergente Infrastrukturen (HCI) vereinen die Storage-, Netzwerk- und Computing-Ressourcen eines Virtualisierungsclusters auf denselben Servern.

Dies ermöglicht Administratoren ein deutlich vereinfachtes Management, da alle Ressourcen zentral verwaltet werden können. Darüber hinaus lässt sich durch die Einrichtung hyperkonvergenter Systeme die Gesamtperformance von Anwendungen wesentlich verbessern.

Hier finden Sie unsere Hyperkonvergente Systeme

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
  • 3HE Microblade, 95W TDP
  • Intel Xeon CPU, E-21/-2200 Serie
  • Bis zu 128GB RAM, DDR4-2666 ECC
  • 2x GbE LAN Ports
  • 2x Interne 2.5 NVMe/SATA Einschübe
ab 340,00 € *
Details
  • SuperBlade, 165W TDP
  • Dual Intel Xeon Scalable CPU, 2nd Gen.
  • Bis zu 384GB RAM, DDR4-2933MHz ECC
  • 10G Netzwerkcontroller
  • 2x Hot-swap 2.5 NVMe/SATA3 Einschübe
ab 660,00 € *
Details
  • 3HE Rack Server, 95W TDP
  • 8x Hot-pluggable Nodes
  • Intel Xeon, Core-i3, Pentium, Celeron CPU
  • Bis zu 128GB RAM, DDR4-2666MHz ECC
  • 2x RJ45 GbE LAN Ports
  • 2000W Redundante Netzteile (Titanium Level)
ab 4.700,00 € *
Details
Bitte kontaktieren Sie unser Vertriebsteam - wir werden Ihnen ein Angebot erstellen

Brauchen Sie Hilfe?

Dann rufen Sie uns einfach an oder nutzen unser Anfrageformular.

Hyperkonvergente Systeme und ihre Vorteile

Durch die Nutzung bzw. die Implementierung einer hyperkonvergenten Infrastruktur können Unternehmen von verschiedenen Stärken der Systeme profitieren:

  • Klare Kostenvorteile durch Hyperkonvergenz Im Vergleich zu herkömmlichen Virtualisierungslösungen in Verbindung mit Storage-Servern oder -Clustern ist eine hyperkonvergente Infrastruktur deutlich günstiger.
  • Starke Performance innerhalb der Infrastruktur Hyperkonvergente Systeme bieten durch die Verwendung von DAS (Direct Attached Storage) niedrige Latenzen und hohe Übertragungsraten, gepaart mit einer hohen Ausfallsicherheit der Systeme.
  • Einfache Skalierbarkeit der HCI

    Ein weiterer entscheidender Vorteil hyperkonvergenter Systeme ist die Möglichkeit einer nahtlosen, horizontalen Skalierung, indem weitere Knoten zum Cluster hinzugefügt werden. So lassen sich sowohl Storage- als auch Computing-Ressourcen je nach Bedarf erweitern, ohne dabei auf Engpässe zu stoßen.

    Viele Virtualisierungslösungen bieten mittlerweile von Haus aus Möglichkeiten, Onhost-Storage-Cluster zu bilden, und so auf teure externe SAN-Hardware zu verzichten.

HCI: Verschiedene Lösungen für hyperkonvergente Systeme

Storage Spaces Direct - S2D
In den DataCenter Editionen der aktuellen Windows Server hat auch Microsoft einen hyperconverged Storage Ansatz verfolgt und die Möglichkeit integriert, Storage-Pools hostübergreifend anzulegen. Mit automatischem Tiering und Caching auf low latency NVMe Drives stellt Hyper-V mit Storage Spaces Direct eine kostengünstige Alternative für hyperkonvergente Virtualisierungscluster dar.

HAPPYWARE bietet Ihnen zusammen mit SuperMicro zertifizierte Appliances für Microsoft S2D Deployments. Darüber hinaus erhalten Sie von uns auch individuell konfigurierte und für den jeweiligen Einsatzzweck optimierte Systeme.

Hyperkonvergenz mit SDS
Dennoch ist es in vielen Fällen sinnvoll, gerade für geschäftskritische Daten und Anwendungen, auf etablierte Software-Defined-Storage Produkte wie SANsymphony-V von DataCore zurückzugreifen.

Je nach verwendetem Hypervisor lässt sich die Software direkt auf dem Host installieren oder alternativ in einer Virtuellen Maschine (VM) betreiben. Neben dem erweiterten Funktionsumfang der Storage-Software haben Sie jederzeit Zugriff auf den DataCore Enterprise Support und setzen so auf eine sichere Basis für Ihr Business.

DataCore Setups werden auch in hyperkonvergenten Bereitstellungen individuell geplant und vor Ort installiert, sodass Ihre Administratoren später direkt vertraut mit der Umgebung sind.

Hyperkonvergente Systeme und die Einrichtung – HAPPYWARE unterstützt Sie

Damit es im Betrieb nicht zu Engpässen kommt, erfordert ein hyperkonvergentes Setup, unabhängig von der bevorzugten Lösung, eine detaillierte Planung. Die Wahl der richtigen Netzwerk- und System-Komponenten kann entscheidend für die Clusterperformance sein.

Hier bei HAPPYWARE helfen wir Ihnen dabei, einen zu Ihren Anforderungen passenden Hypervisor zu finden und zu konfigurieren – natürlich alles im Rahmen Ihres eigenen Budgetplans. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und lassen Sie sich von uns beraten.

Zuletzt angesehen