Sprache oder Region wählen
Happyware Deutschland
Weltweite Lieferung & Support
Bis zu 6 Jahre Garantie
Vor Ort Reparatur Service

Cluster Computing – Mehr Leistung durch hochwertige Lösungen

Wer Verfügbarkeit oder Rechenkapazität erhöhen will, ist mit Cluster Computing gut beraten. HAPPYWARE informiert darüber, was hinter der Technik steckt und welche Möglichkeiten sich für Sie mit unseren Cluster Computing Lösungen bieten.

Hier finden Sie unsere Cluster Computing

Filter schließen
 
 
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Happyware Highlight
SYS-120TP-DTTR | Supermicro Dual Xeon 1HE 2 Node Twin Server Supermicro SYS-120TP-DTTR Angled View 1 of 2 Hot-S

besonderes Highlight

1HE 2 Node Twin Server

  • 1HE Rack Server, 185 W TDP
  • Dual Socket P + (LGA-4189) Intel® Xeon® Scalable 3. Generation
  • Bis zu 4 TB: 16 x 256 GB DRAM
  • 4x 2,5 Hot-Swap-SATA-Einschübe
  • 1 dedizierter RJ45-IPMI-LAN-Port
  • Steckplatz 1: PCI-E 4.0 x16 LP Steckplatz 2: PCI-E 4.0 x16 LP
  • Redundante 1000-Watt-Netzteile Titanium Level
Coming soon
Details
Happyware Highlight
  • 1HE Rack Server, 185 W TDP
  • Dual Socket P + (LGA-4189) Intel® Xeon® Scalable 3. Generation
  • Bis zu 4 TB: 16 x 256 GB DRAM
  • 4x 2,5 Hot-Swap-SATA / SAS-Einschübe
  • 2x 10GbE BaseT mit Intel® X710-AT2
  • Steckplatz 1: PCI-E 4.0 x16 LP Steckplatz 2: PCI-E 4.0 x16 LP
  • Redundante 1000-Watt-Netzteile Titanium Level
Coming soon
Details
Happyware Highlight
  • 1HE Rack Server, 185 W TDP
  • Dual Socket P + (LGA-4189) Intel® Xeon® Scalable 3. Generation
  • Bis zu 4 TB: 16 x 256 GB DRAM
  • 4x 2,5 Hot-Swap-SATA / SAS-Einschübe
  • 1 dedizierter RJ45-IPMI-LAN-Port
  • Steckplatz 1: PCI-E 4.0 x16 LP Steckplatz 2: PCI-E 4.0 x16 LP
  • Redundante 1000-Watt-Netzteile Titanium Level
Coming soon
Details
  • 3HE Microblade, 95W TDP
  • Intel Xeon CPU, E-21/-2200 Serie
  • Bis zu 128GB RAM, DDR4-2666 ECC
  • 2x GbE LAN Ports
  • 2x Interne 2.5 NVMe/SATA Einschübe
ab 387,00 € *
Details
  • SuperBlade, 165W TDP
  • Dual Intel Xeon Scalable CPU, 2nd Gen.
  • Bis zu 384GB RAM, DDR4-2933MHz ECC
  • 10G Netzwerkcontroller
  • 2x Hot-swap 2.5 NVMe/SATA3 Einschübe
ab 714,00 € *
Details
AS-1014S-WTRT | Supermicro AMD EPYC 1HE Rack Server AS-1014S-WTRT Server

besonderes Highlight

Bis zu 3 Addon-Karten auf 1HE

  • 1HE Rack Server, 240W TDP
  • AMD EPYC Rome CPU, 7002 Serie
  • Bis zu 2TB RAM, DDR4-3200MHz ECC
  • 2x RJ45 10GbE LAN Ports
  • 5x USB 3.0 Ports
  • 4x Hot-swap 3.5 SATA3 Einschübe
  • 500W Redundante Netzteile (Platinum Level)
ab 1.826,00 € *
Konfigurieren
  • 1HE Rack Server, 205W TDP
  • Intel Xeon Scalable CPU, 2nd Gen.
  • Bis zu 1.5TB, DDR4-2933MHz ECC
  • 10x Hot-Swap 2.5 Einschübe
  • 2x NVMe optional mit Add-on Karte
  • 500W Redundante Netzteil (Platinum Level)
ab 1.828,00 € *
Konfigurieren
SYS-1029U-E1CRTP2 | Supermicro Dual Intel Xeon 1HE Rack Server SYS-1029U-E1CRTP2 Server

besonderes Highlight

6 TB RAM möglich

2x 10Gbit SFP+ Ports

  • 1HE Rack Server, 205W TDP
  • Dual Intel Xeon Scalable CPU, 2nd Gen.
  • Bis zu 6TB, DDR4-2933MHz ECC
  • 10x Hot-swap 2.5 Einschübe
  • 2x SFP+ 10GbE LAN Ports
  • 750W Redundante Netzteile (Platinum Level)
ab 1.878,00 € *
Details
AS-1114S-WTRT | Supermicro AMD EPYC 1HE Rack Server AS-1114S-WTRT Server

besonderes Highlight

Bis zu 3 Add-on-Karten auf 1HE

  • 1HE Rack Server, 240W TDP
  • AMD EPYC Rome CPU, 7002 Serie
  • Bis zu 2TB RAM, DDR4-3200MHz ECC
  • 2x RJ45 10GbE Ports
  • 7x USB 3.0 Ports
  • 10x Hot-swap 2.5 Einschübe
  • 500W Redundante Netzteile (Platinum Level)
ab 1.925,00 € *
Konfigurieren
  • 2HE Rack Server, 140W TDP
  • 2x Hot-pluggable Nodes
  • Dual Intel Xeon Scalable CPU, 2nd Gen.
  • Bis zu 2TB RAM, DDR4-2933MHz ECC
  • 2x PCIe 3.0 x8 Slots
  • 6x Hot-swap 3.5 SATA3 Einschübe
  • 1200W Redundante Netzteile (Titanium Level)
ab 2.170,00 € *
Details
MBE-314E-220 | Supermicro MicroBlade 14-Node Rack Server Blade MBE-314E-220 Chassis

besonderes Highlight

14 Server Blades auf 3HE

  • 3HE Rack MicroBlade Enclosure
  • Bis zu 14 Hot-swap Server Blades
  • Bis zu 2 Hot-swap 10G Ethernet Switche
  • 1 Hot-swap Management Modul optional
  • 4x Große Lüfter
  • 2000W Redundante Netzteile
ab 2.200,00 € *
Details
SYS-1029TP-DC1R | Supermicro Dual Xeon 2-Node 1HE Rack Server SYS-1029TP-DC1R Server

besonderes Highlight

2-Node 1HE Server System

für Hochverfügbarkeitslösung

  • 1HE Rack Server, 145W TDP
  • Dual Intel Xeon Scalable CPU, 2nd Gen.
  • Bis zu 4TB RAM, DDR4-2933MHz ECC
  • Netzwerunterstützung via SIOM
  • 1000W Redundante Netzteile (Titanium Level)
ab 2.930,00 € *
Details
R182-Z93 | Gigabyte AMD EPYC 1HE NVMe Server (6NR182Z93MR-00) Gigabyte R182-Z93 1U Rackmount AMD EPYC 7003 DP 10

besonderes Highlight

All-NVMe Server

für PCI-e 4.0 NVMe

  • Dual-Sockel, AMD EPYC 7003 Serie Prozessorfamilie
  • 1HE Rack Server, 64-Kerne bis zu 225W TDP
  • 32x DIMM-Steckplätze, bis zu 8TB RAM DDR4-3200MHz
  • 10 x 2,5 Gen4 U.2 Hot-swap SSD-Schächte
  • 2x PCIe Gen4 x16 Erweiterungssteckplätze & 1x OCP 3,0 Gen4 x16
  • 2 x 1Gb/s LAN-Anschlüsse über Intel I350-AM2
  • 2x 1200W 80 PLUS Platinum Redundante Stromversorgungen
ab 3.412,00 € *
Konfigurieren
  • 4HE Rack SuperBlade Enclosure
  • Bis zu 14 Blade Server
  • Bis zu 2x 10GbE Switche
  • 1 Management Modul
  • 4x 2200W Netzteile (Titanium Level)
ab 3.560,00 € *
Details
  • 2HE Rack Server, 140W TDP
  • Dual Intel Xeon Scalable CPU, 2nd Gen.
  • Bis zu 2TB RAM, DDR4-2933MHz ECC
  • 3x Hot-swap 3.5 Einschübe
  • 1x PCI-E 3.0 x16 Slot
  • 1600W Redundante Netzteile (Titanium Level)
ab 3.575,00 € *
Details
AS-2123US-TN24R25M | Supermicro 2HE Rack Dual AMD EPYC Server Supermicro AS-2123US-TN24R25M 2HE AMD Epyc Server

besonderes Highlight

24x NVMe U.2, Dual 25G Ethernet

  • 2HE Rack Server, 225W TDP
  • Dual AMD EPYC CPU, 7002 Serie
  • Bis zu 8TB RAM, DDR4-3200MHz ECC
  • 2x SFP28 25GbE LAN Ports
  • 24x Hot-swap 2.5 U.2 NVMe Einschübe
  • 1600W Redundante Netzteile (Titanium Level)
ab 3.637,00 € *
Details
  • 8HE Rack SuperBlade Enclosure
  • Bis zu 20 Blade Server
  • Bis zu 2x 10GbE Switche
  • 1 Management Modul
  • 4x 2200W Netzteile (Titanium Level)
ab 4.038,00 € *
Details
SYS-6029BT-DNC0R | Supermicro 2-Node Dual Xeon 2HE Rack Server SYS-6029BT-DNC0R Server

besonderes Highlight

Bis zu 6TB RAM pro Node

  • 2HE Rack Server, 205W TDP
  • Dual Intel Xeon Scalable CPU, 2nd Gen.
  • Bis zu 6TB RAM, DDR4-2933MHz ECC
  • 6x Hot-swap 3.5 Einschübe
  • 2200W Redundante Netzteile (Titanium Level)
ab 4.177,00 € *
Details
  • 2HE Rack Server, 165W TDP
  • Dual Intel Xeon Scalable CPU, 2nd Gen.
  • Bis zu 4TB RAM, DDR4-2933MHz ECC
  • 3x Hot-swap 3.5 Einschübe
  • 2x PCI-E 3.0 x16 Slots
  • 2200W Redundante Netzteile (Titanium Level)
ab 4.378,00 € *
Details
SYS-2029TP-HTR | Supermicro Dual Xeon 4-Node 2HE Rack Server supermicro-supersever-sys-2029tp-htr-2u-4-node-

besonderes Highlight

je Node

6 Hot-Swap + 4TB RAM möglich

  • 2HE Rack Node Server, 165W TDP
  • Dual Intel Xeon Scalable CPU, 2nd Gen.
  • Bis zu 4TB, DDR4-2933MHz ECC
  • 6x Hot-swap 2.5 Einschübe
  • SIOM Karte für flexible Netzwerke Optionen
  • 2200W Redundante Netzteile (Titanium Level)
ab 4.436,00 € *
Details
  • 2HE Rack Server, 270 W TDP
  • Dual Socket P + (LGA 4189) Intel® Xeon® skalierbare Prozessoren
  • Bis zu 4 TB: 16 x 256 GB DRAM, 6 TB: 8 x 256 GB DRAM und 8 x 512
  • 12x 2,5 Hot-Swap-NVMe / SATA-Einschübe (12x 2,5 NVMe-Hybrid)
  • 1 dedizierter RJ45-BMC-LAN-Port
  • S1: PCI-E 4,0 x 8 LP S2: PCI-E 4,0 x 8 LP S3: PCI-E 4,0 x 16 LP
  • 2200 Watt redundante Netzteile Titanium Level
ab 4.589,00 € *
Details
  • 8HE Rack SuperBlade Enclosure
  • Bis zu 20 Blade Server
  • Bis zu 2x 10GbE Switche
  • 1 Management Modul
  • 4x 2200W Netzteile (Titanium Level)
ab 4.700,00 € *
Details
  • 2HE Rack 4 Node Server, 165W TDP
  • Dual Intel Xeon Scalable CPU, 2nd Gen.
  • Bis zu 4TB, DDR4-2933MHz
  • 6x Hot-swap 2.5 Einschübe
  • 1x RJ45 IPMI LAN Port, Netzwerkunterstützung via SIOM
  • 2200W Redundante Netzteile (Titanium Level)
ab 4.752,00 € *
Details
SYS-220BT-DNC8R | Supermicro BigTwin Dual Xeon 2HE 2 Node Server Supermicro SYS-220BT-DNC8R Information LEDs UID

besonderes Highlight

BigTwin 2HE 2 Node Rack Server

  • 2HE Rack Server, 270 W TDP
  • Dual Socket P + (LGA 4189) Intel® Xeon® skalierbare Prozessoren
  • Bis zu 4 TB: 16 x 256 GB DRAM, 6 TB: 8 x 256 GB DRAM und 8 x 512
  • 12x 2,5 Hot-Swap-NVMe / SATA/SAS-Einschübe (12x 2,5 NVMe-Hybrid)
  • Über AIOM
  • Steckplatz 2: PCI-E 4.0 x8 LP, Steckplatz 3: PCI-E 4.0 x16 LP
  • 2200 Watt redundante Netzteile Titanium Level
ab 5.008,00 € *
Details
1 von 2

Brauchen Sie Hilfe?

Dann rufen Sie uns einfach an oder nutzen unser Anfrageformular.

Was ist ein Computer Cluster?


Als Computer Cluster bezeichnet man in der IT, Server Systeme, die in einer losen Zusammenkopplung für spezielle Aufgaben bereitgestellt werden. Ganz allgemein besteht ein Cluster aus vier verschiedenen Teilen:

  • Einer Steuereinheit, die je nach Clusterart ein eigenständiges Server System ist und oft als Frontend System bekannt ist.
  • Den Knoten, die die Arbeit machen (Cluster Nodes genannt).
  • Einen gemeinsamen Datenbereich auf denen alle zum Cluster gehörenden Systeme zugreifen können.
  • Einem gemeinsamen Netzwerk (siehe High Performance Netzwerke)

Die einzelne Systeme werden gemeinsam verwaltet.

Wie hat sich Cluster Computing entwickelt?

Cluster Computing gibt es seit den 1980ziger Jahren. Die Firma DEC (Digital Equipment Cooperation) stellte eine Möglichkeit vor, ihre Micro-Vaxen mit einer großen VAX über Ethernet zu verbinden, um den gemeinsamen Datenspeicher zu nutzen.

Als es dann später die ersten Parallelrechner gab, stellte man fest, dass diese recht teuer waren, weil diese IT Systeme ganz spezielle Hardware und Software benötigten, die nur von wenigen Kunden eingesetzt wurden.
Auf Basis der alten Lösung von DEC stellte man normale PCs, die unter dem Betriebssystem Linux laufen, zu einem Cluster zusammen. Eine der ersten Lösungen im Cluster Computing war das Beowulf Cluster.

Was müssen Computer Cluster Lösungen heute leisten?

Durch immer leistungsfähigere Systeme und Netzwerke sind die heutigen Cluster zu einem essenziellen Bestandteil einer modernen IT Landschaft geworden. Kein einzelnes IT System kann die komplexen Berechnungsaufgaben alleine in einer annehmbaren Zeit lösen. Heute werden immer mehr Daten an den verschiedensten Stellen erfasst und die verfügbare Datenmenge steigt jedes Jahr kontinuierlich an. Damit wird es immer wichtiger, diese Daten in kürzester Zeit zuverlässig zu verarbeiten. IT Systeme, die für die Berechnung solcher Datenmengen ausgelegt sind, fallen unter den Begriff ,,High Performance Computing‘‘. Diese Cluster Computing Systeme bestehen aus speziellen Hochleistungsrechnern und GPU Systemen. Der gemeinsame Datenbereich kann ein einzelner NFS-Server oder aber eine High Performance Storage Lösung sein.  

Welche Arten von Computer Cluster gibt es?


Je nach Anforderung an das Cluster lassen sich diese in verschieden Kategorien einteilen:

  • High Performance Computing – Cluster Computing für hohe AnsprücheDiese Clusterart findet man in technisch-wissenschaftlichen Bereichen, so z.B. bei Universitäten, Forschungseinrichtungen und Forschungsabteilungen von Firmen. Die Zeit, die für eine Rechnung benötigt wird, soll möglichst kurz sein, da viele Informationen zwischen den einzelnen IT-Systemen transportiert werden. Deshalb ist hier ein Netzwerk gefordert, das mit einer kurzen Latenzzeit und schnellen Übertragungszeiten überzeugt. Für mehr Informationen zu dieser Cluster Computing Variante sehen Sie in unserem Artikel zum Thema High Performance Netzwerke.
  • Big Data – Cluster Computing zur Verarbeitung großer DatenpaketeWenn aus einer riesigen Menge von heterogenen Daten nach speziellen Vorgaben Analysen erstellt werden sollen, ist diese Art von Cluster Computing ideal. Die einzelnen Knoten haben dabei in aller Regel sehr viel eigenen Datenspeicher. Aus der riesigen Menge von heterogenen Daten wird jedem Knoten ein Teil zugewiesen. Der Transport der Daten erfolgt über das Netzwerk in aller Regel nur zu Anfang und zum Ende. Damit ist bei diesen Clustern eine kurze Latenzzeit des Netzwerkes nicht notwendig. Allerdings sind die zu transportierenden Datenpakete sehr groß. Oft werden diese Art von Cluster Computing im Marketingbereich eingesetzt um z.B. das Käuferverhalten zu analysieren.
  • High Performance Data Analytics – Cluster Computing für große Datenmengen in kurzer Zeit Genauso wie bei BIG Data Cluster Computing liegen hier sehr große Datenmengen zur Verarbeitung vor. Der Unterschied ist, dass die Berechnung hier innerhalb von Sekundenbruchteilen erfolgen muss. Die Knoten eines High Performance Data Analytics Clusters profitieren von GPU Zusatzkarten, die parallel eine schnelle Verarbeitung auf Basis von FP64 und FP32 Daten unter zu Hilfenahme von KI bzw. AI Software berechnen. Hierzu erfahren Sie mehr in unserem Beitrag zum Thema GPU Computing. Cluster Computing dieser Art ist typisch für den Hochfrequenzaktienhandel.
  • Visualisierung – Cluster Computing für leistungsstarke Simulationen Die Produktentwicklung von z.B. Flugzeugen sowie die Prozessentwicklung im Bereich Chemie werden heute in aller Regel komplett in einem IT-System vorgenommen und dort vollständig simuliert. Nach der ersten Fertigung fließen in dieser Simulation auch noch Echtdaten ein (IoT). Dabei fallen riesige Datenmengen an, die als Video oder Animation dargestellt werden sollen. Cluster, die diese Anforderungen bewältigen müssen, benötigen GPU Zusatzkarten und fallen unter der Kategorie Visualisierungscluster.
  • Virtualisierung Virtualisierung ist eine Anwendung, die heute überall zu finden ist. Die virtualisierten Systeme können in wenigen Sekunden von einem Knoten auf den anderen Knoten verschoben werden. Die Steuereinheit ist bei diesen Clustern oft ein komplexes Steuerprogramm.
  • Load Balancer Load Balancing Cluster verteilen einen einkommenden Datenstrom, wie er im Bereich Web-Server auftritt, auf ein dahinter angeordnetes Web-Server Cluster. Heute sind diese Cluster ein Bestandteil von Software Defined Networking. Die eingesetzte Hardware (Bar Metal Switch) ist ein spezielles System mit vielen Netzwerk-Anschlüssen, auf denen Cumulus Linux als Basisbetriebssystem läuft.
Zahlreiche Cluster Computing Lösungen bei HAPPYWARE

Sie haben Fragen zum Thema Cluster Computing oder möchten sich darüber informieren, welche Lösungen aus unserem Angebot für Sie am besten geeignet sind? Dann kontaktieren Sie uns gern! Wir helfen Ihnen persönlich weiter.