Sprache oder Region wählen
Happyware Deutschland
Weltweite Lieferung & Support
Bis zu 6 Jahre Garantie
Vor Ort Reparatur Service

SUSE Linux Enterprise Server – Das Enterprise OS für Ihre Server

Seit 2000 stellt die Firma SUSE Linux GmbH mit ihrer Linux-Distribution SUSE Linux Enterprise Server ein robustes und flexibel einsetzbares Betriebssystem für große Unternehmen zur Verfügung. Im Juli 2018 hat SUSE mit dem neuen SUSE Linux Enterprise Server 15 („SLES15“) ihr erfolgreiches Server Betriebssystem nochmal von Grund auf überarbeitet und mit einigen neuen Funktionen ausgestattet. Wir zeigen Ihnen, was sich für Unternehmenskunden mit dem SLES15 ändert und was die neuen Features Ihnen für einen Mehrwert bieten.

Seit 2000 stellt die Firma SUSE Linux GmbH mit ihrer Linux-Distribution SUSE Linux Enterprise Server ein robustes und flexibel einsetzbares Betriebssystem für große Unternehmen zur Verfügung. Im... mehr erfahren »
Fenster schließen
SUSE Linux Enterprise Server – Das Enterprise OS für Ihre Server

Seit 2000 stellt die Firma SUSE Linux GmbH mit ihrer Linux-Distribution SUSE Linux Enterprise Server ein robustes und flexibel einsetzbares Betriebssystem für große Unternehmen zur Verfügung. Im Juli 2018 hat SUSE mit dem neuen SUSE Linux Enterprise Server 15 („SLES15“) ihr erfolgreiches Server Betriebssystem nochmal von Grund auf überarbeitet und mit einigen neuen Funktionen ausgestattet. Wir zeigen Ihnen, was sich für Unternehmenskunden mit dem SLES15 ändert und was die neuen Features Ihnen für einen Mehrwert bieten.

Hier finden Sie unsere Suse Linux Enterprise Server

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bitte kontaktieren Sie unser Vertriebsteam - wir werden Ihnen ein Angebot erstellen

Brauchen Sie Hilfe?

Dann rufen Sie uns einfach an oder nutzen unser Anfrageformular.

Erfahren Sie hier mehr über die praktischen Neuerungen und Funktionen von SUSE Linux Enterprise Server!

SUSE Linux Enterprise Server: Diese Stärken bringt das Betriebssystem in der SLES 15 Version mit

SUSE macht mit SLES 15 nicht alles neu, führt aber eine ganze Reihe von Optimierungen für die Linux-Distribution ein, die sich Unternehmen zunutze machen können:

  • Vollständig modularer AufbauSUSE Linux Enterprise Server ist nach dem Prinzip „Everything is a module“ konzipiert. So können Unternehmen einzelne Komponenten und Eigenschaften des Betriebssystems einfach an- und abschalten, neu installieren oder schnell wieder entfernen. Über die Einrichtung einzelner mitgelieferter Pakete ist das eigene System somit schnell für HPC-Anwendungen oder als Cloud-Dienst nutzbar.
  • Update-Option für openSUSENach wie vor können Anwender die kostenfreie Linux-Distribution „openSUSE Leap 15“ nutzen. Entscheiden sie sich aber später dazu, auch von regelmäßigen Updates und dem offiziellen Support profitieren zu wollen, können sie nun auch ohne Probleme ein Upgrade auf die neueste Version SLES 15 durchführen.
  • Erfreulich lange WartungszyklenDie neueste Version von SUSE Linux Enterprise Server wird laut den Entwickler insgesamt 13 Jahre lang unterstützt. Dabei entfallen 10 Jahre auf den regulären und 3 Jahre auf den erweiterten Support.

    Weiterhin werden ältere Service-Packs noch bis zu 6 Monate nach dem Release der neuen Version unterstützt. Mit dem „Long Term Service Pack Support“ können Unternehmen diese Intervalle nochmals um 12-36 Monate verlängern.

  • Erweiterte Unterstützung SUSE Linux Enterprise Server kann nun auf einer ganzen Reihe von zusätzlichen Systemen eingesetzt werden: Mit SEL 15 ist es jetzt auch möglich, die Server-Variante auf 64-bit Systemen von Intel, AMD und ARM aufzuspielen und einzurichten. Lizenzkosten für SUSE Linux Enterprise Server 15
  • Einfachere Konfiguration und EinrichtungDas Programm „YaST“ (Yet another Setup Tool) bietet eine übersichtliche grafische Oberfläche, die dabei hilft, SUSE Linux Enterprise Server wunschgemäß einzurichten.

    Hier leistet auch der neue „Unified Installer“ gute Dienste – dieser kann die für die lokale Installation erforderlichen Daten aus dem SUSE Onlineverzeichnis beziehen, die komplette Installation in einer Cloud vollziehen oder die gewünschten Pakete von Installations-CDs aus installieren.

    Praktisch: Das neue Repository Mirror Tool (RMT) ersetzt das alte SMT und fertigt bei Bedarf lokale Kopien der Software-Verzeichnisse an – eine gute Alternative für IT-Umgebungen, die keinen direkten Zugang zum Internet haben (sollen).

Professionelle Anwender, die sich auf den vollen Support und regelmäßige Servicepakete verlassen möchten, haben verschiedene Lizenzoptionen:

  • Standard1 - 3 Jahre
  • Priority1 - 3 Jahre

Die beiden Modelle unterscheiden sich sowohl hinsichtlich der Verfügbarkeit (Werktage vs. 24/7) als auch in Sachen Reaktionszeit bei Vorfällen.

SUSE Linux Enterprise Server effektiv nutzen – mit Hardware von HAPPYWARE

Ein vielseitiges Server Betriebssystem ist natürlich nur die halbe Miete – Sie brauchen auch die passende Server Hardware, um das Enterprise OS bestmöglich einsetzen zu können. Bei HAPPYWARE finden Sie leistungsfähige Hardware für alle Ansprüche sowie einschlägige Serviceleistungen rund um Ihren Einkauf.

Diese Leistungen bieten wir unseren Kunden:

  • Einfache Konfiguration Ihrer HardwareWenn Sie nicht auf Anhieb die passenden Server in unserem Sortiment finden, dann stellen Sie sich diese doch einfach selbst zusammen. Mit unseren Konfiguratoren planen Sie ganz unkompliziert den für Sie idealen Server.
  • Möglichkeiten zur Finanzierung und zum LeasingDie Anschaffung professioneller IT-Lösungen stellt immer auch einen entsprechenden Kostenfaktor dar. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, Ihren Einkauf entsprechend Ihres Budgets zu finanzieren oder auch zu leasen.
  • Große Auswahl an GarantiepaketenOb lokale Installation oder für große Datacenter – sichern Sie Ihre Hardware zuverlässig und individuell mit unseren Garantiepaketen ab. Durch die Vielfalt unserer Angebote finden Sie hier mit Sicherheit die passende Ausführung für Ihr Unternehmen.

Möchten Sie mehr über das Linux Enterprise OS erfahren oder suchen Sie zusätzliche kompatible Hardware? Melden Sie sich einfach unter der Nummer +49 (0) 4181 235770 oder per E-Mail bei uns. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne nach Kräften weiter.

Zuletzt angesehen